Glemseck Bewerbung

Mit diesem Titelbild habe ich uns bei Glemseck beworben. Ein wenig Photoshop war auch mit dabei, aber im wesentlichen war das Layout fertig. Beim Text habe ich allerdings ein wenig übertrieben. Sorry Jörg! „….es fehlen jetzt nur noch ein paar Kleinigkeiten (Scheinwerfer, Blinker und Fußrasten).“

Read More

säubern

Eigentlich wollten wir die hinteren Rohre verlängern, aber der Winkel hätte nicht gepasst, also haben wir die hinteren Rohre komplett entfernt und neue angepasst.

Read More

3. zerstören

Zunächst haben wir die hinteren Rohre des Rahmendreiecks durchtrennt um den Rahmen höher zu setzen. Anschließend haben wir die oberen Rohre an je 2 Stellen angeschnitten und den Rahmen um etwa 2cm innen gebogen, damit die Sitzbank schlanker werden kann. [thb_gap height="30"] Der Heckrahmen verläuft jetzt im Bereich unter der Sitzbank parallel zum Motor. Der… Read More

2. zerreißen

Als erstes haben wir alle Teile entfernt, die nicht allzuviel Gegenwehr gezeigt haben. Tank weg, Batterie raus, Elektrik raus, Luftfilterkaste raus, Ansaugbrücke raus. Der Motor gefällt mir immer besser, der Rahmen dagegen immer weniger. Er erinnert mich an eine Hyäne. Nichts gegen Hyänen, aber ich stell mir das Motorrad anders vor.   Der Tank gefällt…

Read More

1. BMW K100 RS im Originalzustand

Das hier ist meine alte BMW K100 RS von 1985. Knapp 40.000 Kilometer, guter Zustand, aber die Verkleidung hat ein paar kleinere Schäden. Ein Vorbesitzer hat einige Zusatzinstrumente mit eigenwilliger Elektrik verbaut, die Lichtmaschine läd manchmal nicht, Blinker gebrochen, Ölpumpe undicht. Den Höcker und einen Teil der Verkleidung habe ich irgendwann mal abgebaut um etwas…

Read More